Männliche C-Jgd. zur HVW-Quali in Göppingen

Die Jungs aus dem Jahrgang 2004/2005 haben sich als zweitbeste Mannschaft im Bezirk für die Württemberg-Quali empfohlen. Bereits vorher wurde gegen die Rhein-Neckar-Junglöwen getestet, was schon ein großartiges Erlebnis war. Aber jetzt führte uns die Reise sogar nach Göppingen, wo wir gleich im ersten Spiel die Gastgeber in der EWS-Arena als Gegner hatten.

Zu groß waren leider der Respekt vor dem Gegner und die Eindrücke der großen Halle, so dass wir 2:16 zurück lagen, bis wir uns endlich mehr zutrauten. Am Ende hieß es immerhin nur noch 11:20, aber das Spiel war deutlich verloren.

Im zweiten Spiel gegen Wangen im Allgäu zeigten wir von Beginn an mehr Zug zum Tor, und die Torwartleistung war ebenfalls sehr gut. So konnten wir nach dem 14:11 den ersten wichtigen Sieg einfahren! Im letzten Spiel gegen Reutlingen sollte der 2. Sieg herausspringen, zumal die Reutlinger keinen Auswechselspieler hatten. Nach einem schnellen 6:2 fühlten sich die Jungs bereits wie die Sieger, aber der Gegner war nun willensstärker und unsere Jungs wurden zu oft auf dem Weg nach hinten überlaufen. Leider resultierte daraus eine vermeidbare 15:17-Schlappe.

Aber am kommenden Wochenende greifen wir erneut an: gegen die gleichen Gegner, aber mit noch mehr Willen, um in der kommenden Hallenrunde wirklich in der Landesliga antreten zu dürfen!