HAUPTSPONSOR


 

 

CO-SPONSOREN


 

SAISONHEFT

 

 

  


 

 


 

 

 

 

Herren 1: Mit Sieg in die Winterpause verabschiedet

Eine leicht personell geschwächte Mannschaft trat am Samstagabend die letzte Auswärtsfahrt des Jahres nach Schwäbisch Hall an, verstärkt durch Maximilian Xander und Florian Leiser aus der Herren 2. Das Ziel war die vergangene Derbypleite hinter sich zu lassen und eine gleiche kämpferische Leistung in Hall auf die Platte zu zaubern.

Die Gastgeber eröffneten die Partie mit dem ersten Treffer und man lag schnell nach 10 Spielminuten mit 3:1 hinten. Als hätte man alle taktischen Vorgaben von Trainer Uwe Kurrle vergessen, spielte man die Angriffe nicht konsequent zu Ende und fing sich so im Gegenzug schnelle und unnötige Tore. Die Haller konnten so nach 20 Minuten einen Stand von 9:2 auf der Anzeigentafel für sich verbuchen und wer die letzten Wochen verfolgte, musste schon schlimmes befürchten. Doch man rappelte sich wieder auf, spielte die eigene Stärke vor dem gegnerischen Kasten aus und kam so vor der Halbzeit noch auf 12:9 ran.

Man behielt den Kopf oben und so ging man durchaus fokussiert mit Ziel Aufholjagd in die Zweite Halbzeit hinein. Diese sollte ein vielversprechendes Ende für Die Heuchelberger Jungs parat halten.

Die Arbeit der Mannschaft zahlte sich aus und man kam nach einem Doppelschlag von Joshua Schwellinger in Minute 35 auf 14:14 ran. Besonders die aggressive Deckung die von Martin Hassler und Michael Jontza zusammengehalten wurde funktionierte besser als in Halbzeit 1. Bis zur 50. Minute war es ein hin und her, die Heimmannschaft immer ein bis zwei Tore voraus aber man konnte immer die passende Antwort finden und so blieb man dran. Mit dem Tor von Flo Leiser konnte man zum ersten Mal in der Partie die Führung übernehmen. Die Heuchelberger nicht gerade vom Glück verfolgt, wurden dann in der 55. Minute mit einer doppelten Zeitstrafe belegt, die das Unterfangen Auswärtssieg wieder weit weg schob. Doch durch eine Mannschaft die für jeden kämpft wurde die Unterzahl mental aufgehoben und man blieb bis zur 59.Minute mit 21:21 dran. Doch 30 Sekunden vor Ende bekamen die Haller noch einmal den Ball und nahmen ein Timeout. Man besprach sich noch einmal, hoffte auf die Deckung und die schnellen Außen. Die Haller begannen ihren letzten Angriff und 10 Sekunden vor Ende wurde der Wurf genommen der über die Latte segelte. Somit hatte man noch den einen entscheidenden Ball der von ganz hinten seinen Weg zu Flo Leiser fand der kaltschnäuzig wie kurz zuvor bei den Herren 2 den Siegtreffer warf. Die Bank hielt nichts mehr, alle warfen sich auf´s Spielfeld und man feierte den langersehnten Auswärtssieg.

Die 2 Punkte waren für die ganzen Leistungen in den vergangen verlorenen Spielen, auch knappe Spiele nur noch Balsam auf die Heuchelberger Seele.

Da man trotzdem auf dem 10. Tabellenplatz überwintert, gilt es zum Jahreswechsel wieder Vollgas zu geben und pünktlich zum Rückrundenstart am 13.01. in der Pichterrichhalle gegen Neckarsulm ein ähnlich gutes Spiel wie in der Hinrunde abzuliefern.

Am Schluss bleibt noch zu sagen, allen SG´lern frohe Weihnachten und einen guten Rutsch. 

H1 am Schenkensee: Grimm (TW), Knochenhauer (n.e.), Eberhardt (5), Görz (1), Moll, Xander (1), Rössle (1), Leiser (4/2), Jontza (3), Ueltzhöfer(2), Schwellinger (2), Zornik (2), Lauster, Hassler (1)

Beste Werfer der TSG: Kurrena (5/2), Stephan (5)

Siebenmeter: TSG 2/4, SG 2/4

Strafzeiten: TSG 5, SG 6

Schiedsrichter: Diener aus Flein