Kantersieg beim ersten Saisonspiel

Damen 2 der SG Böcklein gewinnen deutlich gegen den FSV

SG Böckingen-Leingarten 2 – FSV Bad Friedrichshall       31:11  (14:3)

Vor dem ersten Saisonspiel der Damen 2 war die Aufregung groß, hatte man doch erst 3 Tage vorher das erste Mal als Mannschaft zusammen trainieren können. Dazu kam der überraschende Sieg der Friedrichshaller gegen die HG Königshofen eine Woche vorher, weshalb man auf die Leistung der Gäste gespannt war. Der geplante Schiedsrichter Fritz musste zudem kurzfristig aus gesundheitlichen Gründen absagen, worauf Stephan Leiser glücklicherweise eingesprungen war. An dieser Stelle gute Besserung!

Dass das Spiel durch die Umstände schleppend in Gang kam, war wohl vorhersehbar. Trotz schönem Zusammenspiel wollten anfangs nicht wirklich viele Bälle den Weg ins Tor finden. Die unglückliche Verletzung von Ramona Feinauer ohne Fremdeinwirkung machte die Ersatzbank zusätzlich dünner. Leider wird sie der Mannschaft mit einem Muskelfaserriss voraussichtlich 6 Wochen fehlen. Trotz weniger Tore konnte man die Gäste durch eine gut stehende Abwehr genauso daran hintern, das Torekonto auszubauen. Nach langen 10 Minuten fiel schließlich das erste Tor auf gegnerischer Seite, welches aber durch das Betreten des 6 Meterraumes eigentlich auch nicht hätte zählen dürfen. Der weitere Spielverlauf sollte die Auszeit in der 14. Minute nur für das Neueinstellen und Neuaufstellen der Mannschaft nötig machen. Mit viel Tempospiel, eingeleitet durch eine gut aufgelegte Sandra Bahro im Tor, konnte man mit einem hoch zufriedenstellendem 14:3 in die Halbzeit gehen.

Die zweite Halbzeit benötigt nicht viele Worte. Es wurde kontinuierlich auf Tempospiel auf Heimseite gesetzt. Durch kleine Experimente in der Abwehr konnten allerdings die Gäste nun auch mehr Bälle im Tor unterbringen, was den Sieg aber nie gefährden sollte. Der 8:0-Lauf, im speziellen durch Lea Baumgärtner und Malin Westenberger, im letzten Spielviertel war dabei der Höhepunkt auf Böckleiner Seite und läutete das Endergebnis zum 31:11 ein.

Ein überraschender Sieg, der ohne die Unterstützung natürlich in der Höhe nicht möglich gewesen wäre, der aber trotzdem Lust auf das kommende Spiel macht. Dabei trifft die 2. Mannschaft am kommenden Sonntag auswärts auf die neuformierte und noch nicht einschätzbare TB Richen 2. Anpfiff ist um 16 Uhr in der Hardwaldhalle in Eppingen. Über Unterstützung würden sich die Damen und im Anschluss auch die Herren 3 der SGH natürlich freuen.

Es spielten: Sandra Bahro (TW), Angie Widenmeyer (2), Fabienne Siller (2), Bianca Potcoava (1), Laura Herrmann, Petra Baumgärtner (2/1), Ramona Feinauer (1), Lisa Zimmermann, Malin Westenberger (9), Sofie Götz (5/3), Lea Baumgärtner (9)

Beste Werferin FSV: Kerstin Schnabel (3)

Gelbe Karten: SGBL 2 – FSV 3
2-Minuten: -
7-Meter: SGBL 5/4 – FSV 1/1
Schiedsrichter: Stephan Leiser – Union Böckingen