SG BÖCKINGEN-LEINGARTEN Damen 2 - Kreisliga A

Auf in die zweite Runde für die SG Böckingen-Leingarten 2

Um auch die Frauen des Breitensports zu gewinnen versuchen die Stammvereine der SG Heuchelberg, der SV Leingarten, die Union Böckingen und der TSV Nordheim immer eine Mannschaft in der untersten Liga, der Kreisliga A, zu melden. Nach einigen Abgängen nach der Saison 2016/17 musste für darauffolgende Runde eine Lösung gefunden werden, um dieses Feld abzudecken. Um eine dritte Damenmannschaft unter dem TSV Nordheim zu melden waren zu wenig Stammspieler und Nordheimer Jugend vorhanden. Dadurch entschied man sich  erstmals eine SG Böckingen-Leingarten 2 zu melden, wodurch die A-Jugendlichen und die U21-Spieler dieser Spielgemeinschaft aushelfen konnten.

So konnte man teilweise auf eine volle Bank in den Spielen zurückgreifen. Nur der regelmäßige Trainingsbetrieb kam durch die unterschiedliche Zugehörigkeit nicht wirklich zustande und so fiel das Zusammenspiel nicht immer leicht. Dennoch konnte in (fast) jedem Spiel sehr gute Leistungen jeder Einzelnen abgerufen werden und man verlor so manches Spiel nur knapp.

Auch in der Saison 2018/19 musste über die Zukunft der "Vierten" Damenmannschaft entschieden werden. Da durch den Aufstieg der TSV Damen 2 die Spanne zwischen Landesliga und Kreisliga zu groß geworden war und man doch mit einem positiven Ergebnis aus der letzten Saison ging, entschied man sich nochmals für die Meldung einer 2. Damenmannschaft unter der SG Böcklein.

Unter der Leitung von Neu-Trainer Steffen Ramsperger und Co-Trainer Michael Götz versucht man den 12-Personen-Kader bis zum Beginn der Saison Ende September auf ein spielfähiges Level zu bekommen um in der Kreisliga mithalten zu können. Durch große Veränderungen in den Mannschaftsmeldungen in der Liga wird es sicher wieder eine spannende Saison mit so mancher Überraschung.

Das Wichtigste ist und bleibt aber vor allem der Spaß am Sport und jeder die Möglichkeit zu geben, den Mannschaftssport auszuüben.