Gelungener Auftakt der Damen 2 im Pokalspiel

Die Mannschaft der Damen 2 des TSV konnte sich am Samstagabend gegen die HSG Kochertürn/Stein 2 durchsetzen. Nach einer schwachen 1. Halbzeit konnte man im zweiten Abschnitt nochmals aufdrehen und das Spiel mit einem Endstand von 20:30 für sich entscheiden.

Auch der Neuzugang Nina Pfister konnte mit ihren ersten drei Toren für die Nordis glänzen.

Die Anfangsphase war von Torlosigkeit und vielen vergebenen Siebenmetern geprägt. Somit stand es nach 15 Minuten gerade einmal 2:3, was zu frühen Auszeiten auf beiden Seiten führte. Nach diesen kam ein wenig Schwung ins Spiel.
Das 4:8 erzielte Nina Pfister mit ihrem ersten Treffer für den TSV, welcher die Richtung für den weiteren Spielverlauf vorgab.
Beim Stand von 8:12 wurde schließlich in die Kabine gebeten.

Nach der Halbzeit stand die Abwehr besser und man konnte sich durch einige Tempogegenstöße einen Vorsprung erarbeiten. Spätestens als Lea Ohr in der 43. Minute zum 13:23 traf war alles klar.

Der HSG ging gegen Ende die Puste aus, aber sie ließ sich trotz des Rückstands nicht unterkriegen und zeigte bis zur Schlusssirene Kampfgeist. 
Damit ziehen die Damen 2 des TSV Nordheim nach einem verdienten Sieg in die nächste Runde des Bezirkspokals ein.

Es spielten: Lene Gutjahr (TW), Nicole Thiele (TW), Selina Würz (TW), Elin Eberling (1), Larissa Klier (2), Jessica Popken (5/4), Seline Sander (8), Nina Pfister (3), Tabea Kraiss, Lea Ohr (2), Lena Hartmann (4), Annika Korthals (5)