HAUPTSPONSOR


 

 

CO-SPONSOREN


 

SAISONHEFT

 

 

  


 

 


 

 

 

 

v.l.n.r.: Teammanager Kurtjörn Bayer, Teammanager Karlheinz Bayer, Martin Schlienz, Pascal Butz, Mika Butz, Lucas Grimm, Michael Wiest, Mika Knochenhauer, Jan Albrecht, Paul Kmett, Michael Jontza, Trainer Uwe Kurrle, Fynn Wojahn, Trainer Peter Himmelsbach

 

HERREN 2 - Kreisliga A

Nachdem die letzte Saison relativ durchwachsen verlief startet die Herren 2 dieses Jahr nun mit neuem Elan in die Runde.  Man konnte sich in der ersten Saisonhälfte unter den Top 4 festsetzen und hat sowohl im Hin- und Rückspiel gegen den Tabellenführer mit nur einem Tor verloren.

Das Aushängeschild unserer Mannen der zweiten Mannschaft war seither immer der starke Tempogegenstoß. So hat man in der vergangenen Saison stellenweise einen 8 Torerückstand zu einem Unentschieden oder sogar Sieg gedreht.

Die Rückrunde allerdings verlief sehr durchwachsen.

Spiele wurden knapp verloren, teilweise auch aus eigener Schuld. Unkonzentriertheiten in der Abwehr sowie im Angriff und ab und an hat natürlich auch ein Quäntchen Glück gefehlt.

So wurde Trainer Peter Himmelsbach gezwungen vor dem Saisonendspurt 3 Spiele vor Schluss eine Mannschaftssitzung mit seinen Spielern zu halten, da zu diesem Zeitpunkt die Mannschaft in den Abstiegsrängen gastierte. Dies war offensichtlich auch bei den Männern angekommen. Die Mannschaft kletterte von Tabellenplatz 9 auf 5 und holte im Saisonfinale sechs von sechs Punkten.

Am Ende war man sogar einen Tabellenplatz vor den Nachbarn aus Lauffen/Neipperg.

Trainer Peter Himmelsbach konnte am Ende der Saison zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft sein.

Nun allerdings heißt es für das Trainergespann Kurrle/Himmelsbach auf die Ergebnisse der letzten Saison aufzubauen. Es wird in der Herren 2 in der neuen Runde einen kleinen Umbruch geben. 3 unserer "alten Hasen" haben Ihre Handballschuhe aus persönlichen Gründen an den Nagel gehängt. Somit heißt es für die neue "alte Generation" in die Rolle der Leitwölfe zu schlüpfen um die jungen Spieler in den aktiven Bereich zu integrieren.

Durch die Tatsache dass das Trainergespann der Herren2 identisch mit dem der Herren1 ist haben hier die Trainer die Möglichkeit sich die Kader je nach Bedarf zu "mischen". Positives Fazit dabei ist natürlich dass selbst während der laufenden Runde ein stetiger Konkurrenzkampf herrscht. Sowohl in der Herren 2 als auch in der Herren 1.  Somit haben wir auch in der zweiten Mannschaft einen gewissen Biss im Kader. In den Herren 2 werden der ein oder andere Spieler welcher die Vorbereitung bei den Herren 1 mitgemacht hat überwiegend hier Ihren Platz finden. Gerade von diesen Spielern erwarten die Trainer ein engagiertes und professionelles auftreten sowie Hilfestellung für die nachrückenden A-Jugendspieler. Wichtig vor allem ist es wie zuvor bereits erwähnt die Jugendspieler in den aktiven Bereich zu integrieren. Hier wird in der Herren 2 der ein oder andere vielversprechende Nachwuchsspieler zum Einsatz kommen.

Im Großen und Ganzen können das Trainerduo auf eine spannende Saison mit der Herren 2.

Vielleicht ist ja sogar schon am Pokalwochenende am 08. & 09.09.2018 eine Überraschung möglich.

Ihre Herren 2