Gute Leistung wird leider nicht belohnt

Böckleinerinnen halten lange Stand gegen starke Leinbacher

SG Böckingen-Leingarten 2 - SV HN am Leinbach 2   14:18 (8:11)

Nach lang nicht geklärter Personalfrage ging die neu gemeldete 2. Damenmannschaft der SG BöckLein mit gemischten Gefühlen in das erste Saisonspiel. Bis auf Angie Widenmeyer konnte man auf die Stammbesetzung inklusive Lisa Zimmermann und Ramona Feinauer, die beide ihre Knieverletzungen auskuriert hatten zurückgreifen. Mit Anika Müller und die kurzfristig dazu gestossene Anna Götz hatte man zusätzliche Unterstützung bekommen.

Weiterlesen...

Atemlos durch das Spiel... bis die Sensation zum Greifen naht!

Am vergangenen Sonntag trafen die Damen 3 des TSV Nordheim daheim zu ihrem letzten Spiel der Saison auf den ungeschlagenen Tabellenführer, die HSG Taubertal 2. Das Hinspiel vor genau vier Wochen ging leider deutlich 23 zu 5 verloren.
 

Die Punkte bleiben da wo sie hingehören…

Am vergangenen Samstag trafen die Damen 3 des TSV Nordheim daheim auf die Mädels der FSV Bad Friedrichshall zum mit Spannung erwarteten Rückspiel. Das Hinspiel konnten die Nordis souverän mit 23:7 für sich entscheiden.

Weiterlesen...

Was lange währt wird endlich gut…

Am vergangenen Sonntag konnten die Damen 3 des TSV Nordheim ihren ersten Sieg einfahren.

Gleich von Beginn an zeigten die Mädels, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten und setzten sich mit 5:0 ab, ehe die Gastgeberinnen aus Bad Friedrichshall durch ein 7-Meter in der 16. Minute ein Lebenszeichen sendeten.

Weiterlesen...

Als Mannschaft zum 1. Sieg

TSV Nordheim 3 - HC Staufer Bad Wimpfen 2  20:14  (9:8)

Nach turbulenten Wochen inklusive Trainerwechsel und Verletzungssorgen konnten die Damen 3 des TSV Nordheims ihren ersten Sieg einfahren.

Weiterlesen...

Mit Siegeswillen zum Erfolg

TSV Nordheim 3 – HSG Hohenlohe 3    25:21 (10:10)

Das erste Heimspiel der Saison bestritt die Damen 3 des TSV Nordheim gegen die erfahrene Truppe der HSG Hohenlohe. Noch von der letzten Saison wusste man, dass diese Mannschaft nicht zu unterschätzen ist.

Weiterlesen...

Es sollte nicht sein
TV Lauffen - TSV Nordheim 3 27:23

Die Damen 3 des TSV Nordheim waren zu Gast im Hexenkessel vom TV Lauffen. Die Mannschaft nahm sich viel vor und wollte mit einem Sieg in die Saison starten. Leider fehlte es ab der ersten Sekunde am nötigen Zusammenspiel. Unnötige Ballverluste und unpräzise Abschlüsse waren die Folge.

Weiterlesen...

v.l. oben: Tamara, Ramona, Friederike, Habibe, Trainer Heiko Martin, Julia,
Laura, Lisa Unten: Lenia, Fabienne, Gerdrud, Sarah, Angela

 

Neue Saison, neues Glück

Hatte man sich für die Saison 2015/16 viel vorgenommen so wurde man leider eines Besseren belehrt. Gerade einmal ein Sieg konnte die 3. Damenmannschaft des TSV Nordheims von 10 Spielen einfahren. Zugleich merkte man gerade in diesem Spiel was mit Teamgeist, der sich im Laufe der Vorbereitung schnell aufgebaut hatte, alles zu schaffen ist. In der Abwehr gewachsen wollte das Zusammenspiel im Angriff dennoch nicht ins Laufen kommen. Zusätzlich waren die Niederlagen wegen fehlender Kondition und den dadurch schwindenden Kräften nahezu unvermeidbar. Auch personelle Ausfälle während der Runde machten der Mannschaft zu schaffen.

Natürlich soll sich das in der kommenden Saison merklich ändern. Trainer Heiko Martin setzt seit Anfang Juni in der gemeinsamen Vorbereitung mit der A2-Jugend überwiegend auf Kraft und Kondition. Dennoch soll der Spaß und das Teamgefüge nicht zu kurz kommen, welches bei außersportlichen Aktivitäten weiterhin gestärkt wird. Wie bereits in der vergangenen Runde werden wieder einige Mädels aus der Jugend ihre Erfahrungen im aktiven Bereich sammeln und die Mannschaft unterstützen. Neben Amelie Bannwarth, die bereits letztes Jahr einen wichtigen Part in der Mannschaft übernommen hat, werden unter anderem Josephine Mathes, Lenia Römer und Ramona Feinauer zum Team stoßen und sicherlich ihre Spuren hinterlassen. In den angesetzten Freundschaftsspielen während der Vorbereitung kann sich das Team erstmals finden und auf die kommenden Punktespiele einstellen.

Personell muss man leider vorerst auf Lisa Zimmermann und Tamara Knapp verzichten, die sich verstärkt um den männlichen Nachwuchs kümmern werden ;-) Die Mannschaft wünscht beiden alles Gute für ihre neue Aufgabe und hofft dennoch auf eine baldige Rückkehr. Tatkräftige Unterstützung werden sie von Habibe Atlihan bekommen, die nach längerer Pause wieder ihre Handballschuhe schnüren wird.

Das Ziel für die kommende Saison ist klar definiert: Mit Teamgeist und Spaß jede Menge Punkte einfahren und möglichst oben mitspielen.