Wieder einmal führte die starke zweite Halbzeit zum zweiten Sieg in Folge

TSV Nordheim – SV Leonberg/Eltingen 34:27 (16:16)

Am Samstag Abend war die Marschroute für das Spiel ganz klar. Man wollte unbedingt an die gute Leistung der zweiten Halbzeit von vergangener Woche anknüpfen und es der zweiten Damenmannschaft des TSV nachmachen. Die Leonbergerinnen sollen ohne Punkte wieder nach Hause geschickt werden.

Weiterlesen...

Fehlende Konsequenz in der Abwehr führt zur nächsten knappen Niederlage

TSV Nordheim – HB Ludwigsburg 28:29 (13:16)

Und wieder einmal stand man am Samstag Abend zu Hause nach einem kämpferischen Endspurt mit leeren Händen da. 
„Die Mädels müssen lernen, dass man ab der 1. Minute bis zum Schlusspfiff eine kompakte und konsequent agierende Abwehr stellen muss, wenn man als Gewinner vom Platz gehen möchte“, forderte Trainerin Jessica Popken nach Abpfiff. „Zu oft läuft der Motor der Nordis anfangs auf Sparflamme.“

Kompakte Abwehrreihe ist der Garant für die verdienten Punkte

Nordheimer gewinnen schweres Auswärtsspiel

Zum schweren Auswärtsspiel ging es am Samstag Mittag nach Herrenberg. In der Markweghalle weiß man nie welche Spielerinnen man antreffen wird. Bieten doch immer wieder Spielerinnen der ersten Mannschaft ihre Schützenhilfe an.  Und dazu erhielten wir noch kurz vor der Abfahrt die Hiobsbotschaft, dass Reka Katona-Lukacs krankheitsbedingt fehlen wird.

Weiterlesen...

Bittere Niederlage nach desolater Abwehrarbeit in der 1. Halbzeit

TSV-Damen 1 – SG Ober-/Unterhausen 32:33 (17:20)

Zur ungewohnten Zeit, am vergangenen Donnerstag empfing man die SG Ober-/Unterhausen.
Mit dem einstimmigen Ziel, endlich ein positives Punktekonto erreichen zu wollen, startete man mit einem schön herausgespielten Tor über den Kreis. Doch leider wurde dieses postwendend wieder zunichte gemacht. So verliefen die ersten 8 Minuten und zeigten schnell, dass die Nordis einen rabenschwarzen Tag in der Abwehr erwischten.

Weiterlesen...

TSV-Damen 1 – SG Bietigheim 3 33:27 (15:13)

Am Samstag Abend empfing man als Tabellensiebten den Achtplatzierten und wollte unbedingt wieder ein positives Punkteverhältnis.
Doch die Gäste erwischten den besseren Start und legten mit 1:4 vor. Anfängliche Abstimmungsprobleme in der Abwehr wurden nach und nach besser und so konnte innerhalb von 2,5 Minuten drei schöne Tore und somit der Ausgleich erzielt werden.

Weiterlesen...

HC Schmiden/Oeffingen – TSV-Damen 1      24:28 (12:15)

Im dritten Anlauf können endlich die ersten Auswärtspunkte erspielt werden

Am Feiertag ging es für die Nordis nach der unnötigen Niederlage ein paar Tage zuvor wieder in die selbe Richtung.

Der HC Schmiden empfing uns bereits zu unserem dritten Auswärtsspiel in dieser Saison. Am Dienstag Abend wurden im Training nochmal die Weichen gestellt. Wollte man doch endlich auch auswärts punkten.

Weiterlesen...

SV Hohenacker – TSV-Damen 1 26:20 (12:13)

30 Minuten zur Führung gekämpft und dann das Laufen eingestellt

Gut vorbereitet fuhr man am Sonntag zur ungewohnten Uhrzeit zum unbeliebtesten Auswärtsspiel der Saison. Unangenehme Abwehr, lautes und unfaires Publikum sowie das Harzverbot sollte an diesem Nachmittag nebensächlich sein.
Zwar lag man anfangs immer ein bis zwei Tore hinten, doch die Abwehr kämpfte sich von Minute zu Minute mehr ins Spiel. Langsam aber sicher übernahm man das Zepter des Spiels.

TSV-Damen 1 – HSG Kochertürn/Stein 34:26 (16:8)

Die Frauen 1 des TSV Nordheim sichern sich die ersten zwei Punkte und entscheiden somit das Derby für sich

Am Samstag war „Derbytime“ in der Nordheimer Sporthalle. Alle drei Teams, die an diesem Tag spielten, hatten ein Nachbarschaftsduell und nachdem der Württembergliga-Unterbau bereits gewonnen hatte, wollte man unbedingt nachziehen.